Mukoviszidose e.V. Leipzig

13. Leipziger Mukolauf am 11.09.2022

Die häufigsten Lungenkeime


Die häufigsten Lungenkeime bei Mukoviszidose

Viele Mukoviszidose-Betroffene erkranken im Lauf ihres Lebens an Infektionen der Lunge, da das Organ durch den zähen Schleim besonders anfällig für Erreger ist. Auf dieser Seite haben wir Informationen zu den häufigsten Lungenkeimen bei Mukoviszidose zusammengestellt.

Wiederholte Infektionen mit Bakterien, Viren oder Pilzen können die Lungenfunktion bei Mukoviszidose erheblich verschlechtern, insbesondere wenn sie chronisch verlaufen. Das heißt, die Infektion kann durch Medikamente nicht mehr geheilt werden. 

Das Risiko einer Ansteckung kann ebenfalls reduziert werden durch spezifische Hygieneempfehlungen bei Mukoviszidose, sowie einer geschulten Inhalationshygiene durch spezialisiertes Personal. Die entsprechende Information darüber erfährt der Patient über die Teammitarbeiter in der spezialisierten Mukoviszidoseambulanz.


Quellen

  • RKI-Richtlinie 2012: Anforderungen an die Hygiene bei der medizinischen Versorgung von Patienten mit Cystischer Fibrose (Mukoviszidose)
  • Hogardt, M., et al., 2006. MIQ 24 Atemwegsinfektionen bei Mukoviszidose, in Mikrobiologisch-infektiologische Qualitätsstandards, Im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie 2006, Elsevier: Urban & Fischer: München, Jena.

Weiterführende Links


E-Mail
Anruf