Erfahren Sie mehr über unseren Schirmherrn, der uns zum 9. Leipziger Mukolauf auch vor Ort unterstützte. Wir bedanken uns recht herzlich.

Hier ein par Hintergründe über Peter Schlieder:

 

"Die sportliche Komponente hatte schon immer einen wichtigen Platz in Peters Leben. Vom aktiven Fußballspieler und Trainer in und um Leipzig führte es ihn hin zum Ultramarathon Laufen – was er seit einigen Jahren mit großer Leidenschaft betreibt! „Hier verbinden sich für mich die mentale und die körperliche Stärke.“, schwärmt er. Neben einigen Leipziger Sponsoren, durch deren Unterstützung Peter schon so manchen Lauf erfolgreich absolvieren konnte, engagiert er sich für zwei Leipziger Mukoviszidose Selbsthilfe-Vereine.

 

Peter bevorzugt die Wärme, so begann seine Reise als Ultramarathon Läufer 2016 im Oman, 165 km in 6 Tagen – ein einschneidendes Erlebnis, welches die Liebe zur Wüste in ihm weckte. Weiter ging es im letzten Jahr in der Namib, die im Übrigen die älteste Wüste der Welt ist. Hier waren es schon 250 km in 7 Tagen, eine deutliche Steigerung zum Vorjahr. Aber auch die Berge haben es ihm angetan, und so ging es letzten Herbst zum Transalpin Run, in 7 Tagen über die Alpen . Hier musste Peter leider krankheitsbedingt an Tag 3 abbrechen, sodass dieser Lauf nun wieder auf der Bucket List fürs nächste Jahr auftaucht.

Aktuell laufen die Vorbereitungen für Jordanien, denn Im Oktober findet dort der nächste Ultramarathon durch die Wüste Wadi Rum statt, diesmal gilt es 260 km in 5 Tagen zu bewältigen.

Neben diesen Highlights hält sich Peter mit der regelmäßigen Teilnahme an Marathons sowie Ultramarathons fit, mit Streckenlängen um die 100 km.

Für das nächste Jahr gibt es schon große Pläne: Peter will dann u.a. 160 km am Stück laufen."

 

Wir sind sehr angetan über das Engagement von Peter Schlieder und freuen uns auf ihn vor Ort am 9. Leipziger Mukolauf am 16.09.2018!